Lara Schlomann
/ / Lara Schlomann

Lara Schlomann


Kurzbiographie

Lara Schlomann studierte Gesundheitsökonomie (M.Sc.) an der Universität zu Köln. Während des Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft am Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) und im Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF).

In Ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit Einflussfaktoren auf die Arbeitsfähigkeit in der Prävention und Behandlung von Muskel-Skelett-Erkrankungen, welche durch multiple Regressionen in einem Mediatormodell untersucht wurden.

Seit Juni 2019 ist Frau Schlomann als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „BGM-innovativ: Arbeitsplatznahes, trägerübergreifendes Versorgungsmanagement der Betriebskrankenkassen“ tätig, welches durch den Innovationsfonds gefördert wird.

  • Arbeit und Gesundheit (Arbeitsfähigkeit)
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Quantitative Methoden
  • Schubin, K.; Schlomann, L.; Lindert, L.; Pfaff, H.; Choi, K.-E. Occupational Physicians’ Perspectives on Determinants of Employee Participation in a Randomized Controlled Musculoskeletal Health Promotion Measure: A Qualitative Study. Int. J. Environ. Res. Public Health 2020, 17, 7445; https://doi.org/10.3390/ijerph17207445
  • Lehmann, B.A., Lindert, L., Ohlmeier, S., Schlomann, L., Pfaff, H., & Choi, K-E. (2020). And Then He Got into the Wrong Group. A Qualitative Study Exploring the E ects of Randomization in Recruitment to a Randomized Controlled Trial. International Journal of Environmental Research and Public Health 17(6), 1-16. https://doi.org/10.3390/ijerph17061886