Gisela Nellessen-Martens

Dr. Gisela Nellessen-Martens


Kurzbiographie

Frau Dr. Nellessen-Martens ist Mitglied der IMVR-Geschäftsleitung und seit 04/2022 Koordinatorin des Zentrums für Versorgungsforschung Köln (ZVFK) und Koordinatorin im Cologne Research and Development-Network (CoRe-Net). Zuvor war Sie bis 03/2022 als Lehrkoordinatorin im IMVR tätig.

Frau Dr. Nellessen-Martens beschäftigt sich mit den Themen Wissenschaftskommunikation und Wissenschafts-Praxis-Transfer und engagiert sich für den Auf- und Ausbau von Netzwerken und Strukturen im universitären Bereich, die diesen Transfer und Austausch ermöglichen. Dabei greift sie u.a. auf ihre Erfahrungen als Geschäftsführerin des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF) e.V. (09/2008-12/2018) und als Koordination der Clearingstelle Versorgungsforschung NRW (11/2004-08/2008) sowie ihrer Qualifikation zum systemischen Coaching und Veränderungsmanagement (INeKO) zurück.

Frau Nellessen-Martens studierte (1990-1996) Sportwissenschaft und Mathematik an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) und Universität zu Köln. Sie arbeitete von 09/1996-12/2000 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Rehabilitation und Behindertensport der DSHS Köln (Themenschwerpunkte: arbeitsplatzspezifische Assessment- und Therapieverfahren, betriebliche Gesundheitsförderung). Von 01/2001 bis 10/2004 war sie im Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation (IQPR) GmbH in leitender Funktion tätig (Themenschwerpunkte: Entwicklung des Verfahrens IMBA – Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt; Projekte: „Prävention und Rehabilitation zur Verhinderung von Erwerbsminderung (PRVE)“.

  • Organisationsentwicklung (Bachelor Lehramt)
  • Theoriekonzepte der Versorgung (Master Versorgungswissenschaft)
  • Berufsfeldpraktika (Master Versorgungswissenschaft)
  • Soziologie der Rehabilitation (Master Rehabilitationswissenschaft)
  • Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer
  • Versorgungsforschung
  • Partizipative Forschung
  • Nellessen-Martens, G.; Pfaff, H. (2021): Transfer positiv evaluierter Innovationsfondsprojekte in die Regelversorgung Erfolgsfaktoren aus Sicht der Wissenschaft. In: Engehausen/Scholtz (Hrsg.): Innovationsfonds – Transfer in die Regelversorgung. Zwischenbilanz, Best Practice-Beispiele & Handlungsempfehlungen. MedHochZwei Verlag, S 263-279.
  • Pfaff, H., Demirer, I. & Nellessen-Martens, G. (2021). Berücksichtigung des Kontextes bei der Evaluation und Interpretation der Wirkung von neuen Versorgungsformen. Gesundheits- und Sozialpolitik (G&S)75(3), 26–33. https://doi.org/10.5771/1611-5821-2021-3-26
  • Pfaff, H.; Nellessen-Martens, G. (2020): Interventions- und Transferforschung. In: Oliver Razum und Petra Kolip (Hg.): Handbuch Gesundheitswissenschaften. 7., überarbeitete Auflage, S. 448–464.