/ / Arno Stöcker

Arno Stöcker


Kurzbiographie

Arno Stöcker ist seit 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referent der Institutsleitung am IMVR tätig. 2018 hat er zusätzlich die Funktion als wissenschaftlicher Koordinator des Zentrums für Versorgungsforschung Köln (ZVFK) inne. Seit 2020 ist er Mitglied der IMVR-Geschäftsführung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der ambulanten und stationären Leistungserbringung im deutschen Gesundheitssystem.

Herr Stöcker studierte von 2010 bis 2014 Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften im Zwei-Fach-Bachelor an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss absolvierte er den Master Public Health an der Universität Bielefeld. Dort war er von 2015 bis 2017 als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement von Professor Greiner tätig. Seine Abschlussarbeit zum europäischen Arzneimittelzulassungsverfahren Adaptive Pathways wurde durch die Deutsche Fachgesellschaft für Market Access e.V. prämiert.

  • Demirer, I., Scholten, N., & Stöcker, A. (2020). Sektorenübergreifende Arzneimitteltherapie aus Patientensicht. In D. Grandt, V. Lappe & I. Schubert (Hrsg.), Barmer Arzneimittelreport 2020. Sektorenübergreifende Arzneimittelherapie (S. 86-104).