Deutsch Englisch   
 

Dr. rer. pol. Ute Karbach, Diplom- Sozialwissenschaftlerin

Kontakt

Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR)
der Humanwissenschaftlichen Fakultät und
der Medizinischen Fakultät der
Universität zu Köln

Eupener Str. 129
50933 Köln

Tel. +49(0)221/478-97109
Fax +49(0)221/478-1497109
E-Mail: ute.karbach@uk-koeln.de

Sprechzeiten Mittwochs von 14:00 bis 15:00 Uhr nach Anmeldung

Kurzbiographie

Ausbildung zur examinierten Krankenschwester in Speyer, pflegerische Berufstätigkeit in Köln. Diplomstudiengang Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Arbeits-, Betriebs- und Organisationssoziologie an der Bergischen Universität Wuppertal.

2006 - 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für Versorgungsforschung Köln (ZVFK), Medizinische Fakultät der Universität zu Köln.

2009 Promotion zum Thema medizinische Leitlinien an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

2009 - 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der IMVR-Abteilung Medizinsoziologie mit dem Forschungsprogramm „Interaktion und Organisation in der Versorgung“.

2009 - 2015 Koordination des Masterstudiengang Rehabilitationswissenschaften, Schwerpunkt Organisationsentwicklung der Rehabilitation, der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Seit 2013 Leitung der IMVR-Abteilung Versorgungsforschung mit dem Forschungsprogramm „Performance von Versorgungsorganisationen“.

2014 - 2015 Fortbildung in systemischer Organisationsberatung in Heidelberg.

Seit 2015 wissenschaftliche Koordination des Zentrums für Versorgungsforschung Köln (ZVFK), Humanwissenschaftliche Fakultät und Medizinische Fakultät der Universität zu Köln.

Seit 2015 Koordination des Master-Verbundstudiengang Versorgungswissenschaft der Humanwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln.

Seit 2017 stellvertretende Institutsleitung.

Forschungsschwerpunkte

  • Organisationsbezogene Versorgungsforschung

  • Implementierung neuer Versorgungskonzepte  (Medizinische Leitlinien, Integrierte Versorgung, Technische Assistenz)

  • Organisationsentwicklung in Versorgungseinrichtungen (Value Stream Mapping, Systemische Organisationsberatung)

  • Instrumentenentwicklung (Fragebogen für Menschen mit kognitiven Defiziten, Qualitätsindikatoren)

  • Qualitative Methoden in der Versorgungsforschung

Forschungsprojekte

 

Tracking (de/)aktivieren